Quinoa Pizza

Kennt ihr das, wenn ihr so richtig Lust auf eine knusprige Pizza habt und nichts zu Hause oder der Lieferdienst um die Ecke einfach nicht das Wahre ist – und zu allem Übel noch der gesundheitliche Aspekt dazu kommt?

Hier hab ich eine tolle Alternative zu der eigentlich nicht besonders gesunden „normalen“ Pizza.

Macht doch den Teig einfach aus Quinoa und belegt ihn mit frischer Tomatensauce und Gemüse – Mozzarella oder ein Käse eurer Wahl oben drauf und dann ab ins Rohr!

DSC_0216~2

Was ihr braucht:

Für den Teig:

1 Tasse Quinoa (in Wasser einweichen über Nacht – ca. 8h)

Salz

Knoblauch

 

Für die Tomatensauce:

Ghee

Zwiebeln

Knoblauch

Frische Tomaten

Basilikum (frisch)

 

Für den Belag:

Champignons

Mozzarella oder ein anderer Käse

Rucola

Quinoa sieben und so viel wie möglich vom Wasser rausdrücken. Danach einfach pürieren (Achtung: es spritzt ziemlich, nehmt ein hohes Gefäss), Salz und Knoblauch dazu und zu einer cremigen Masse mischen. Falls es zu wässrig ist, gebt etwas Reismehl dazu (1 EL).

Danach dünn auf ein Blech streichen, so dass es eine Runde Form gibt und ab ins 180 Grad vorgewärmte Backrohr – ca. 10-15 min, bis er etwas Farbe hat und knusprig ist.

Währenddessen macht ihr eine Tomatensauce. Einfach Zwiebeln und Knoblauch in Ghee anbraten, frische geschnittene Tomaten dazugeben, mit Gemüsebrühe ablöschen und köcheln lassen. Danach pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und frisches Basilikum dazugeben. Wer mag, der kann noch einen Schuss Rotwein dazugeben, das gibt einen sehr feinen Geschmack.

Wenn der Teig fertig ist, dann belegt ihr ihn mit der Tomatensauce, frische Champignons drauf und Käse. Dann nochmals ins Backrohr bis der Käse schön geschmolzen ist.

Rausnehmen – mit Rucola garnieren und essen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s