Gastbeitrag: Selbstgemachtes Beereneis

Heute einmal ein tolles Gastrezept von meiner wunderbaren Freundin Martina. Wir haben schon viele Kochsessions gemeinsam erlebt und uns durch das kulinarische Meer gewühlt – (fast) immer mit vollem Erfolg. Wir haben Ideen gesammelt, ausprobiert und wieder verworfen. Es kommen ganz sicher noch weitere Beiträge von ihr, doch heute starten wir mit einem köstlich erfrischenden Eis – perfekt für den nahenden Sommer – der irgendwann wirklich kommt!!

n

Ganz egal ob Sommer oder Winter, ein Eis ist meiner Meinung nach nie fehl am Platz. Doch jetzt wo es langsam aber sicher wärmer wird und sich die sonnigen Stunden auf dem heimischen Balkon häufen, habe ich immer öfter Lust auf solch erfrischende Leckerei. Und nun die gute Nachricht an alle Gesundheitsbewussten unter uns: Ein Eis selber zu machen ist wirklich kinderleicht! Für dieses Beereneis, meinen momentanen Favoriten, braucht ihr lediglich vier Zutaten und die Zubereitung dauert keine fünf Minuten.

Für 1 grosse bzw. 2 kleine Portionen braucht ihr:

1 Tasse                     gefrorene Heidelbeeren

1 Tasse                     gefrorene Himbeeren

½                                Banane

1 EL                           Agavendicksaft (oder Ahornsirup)

Lasst die Himbeeren und Heidelbeeren etwas antauen und mischt sie dann mit der halben Banane sowie dem Agavendicksaft. Nun wird das Ganze püriert und fertig ist das köstliche Eis! Ich hoffe es schmeckt euch genauso wie mir!

Tipp: Als Topping eignet sich Mandelmus bestens, denn es ergibt zusammen mit unserem Beereneis eine herrlich cremige Konsistenz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s