Pizza – anders und doch Pizza!

Vielleicht eines der besten Rezepte für ein angeklungenes Wochenende mit Freunden, die sich spontan zum Essen eingeladen haben. Wenn wir mal ehrlich sind haben wir uns auch schon öfter irgendwo eingeladen, oder?Zuerst überrumpelt, doch dann ein ziemlich unvergesslicher Abend – so läuft es doch immer! Und es gibt auch fast niemanden auf dieser Welt, der Pizza nicht mag. Es muss ja nicht immer eine 0815-Pizza sein, die man an jeder Ecke bekommt. Das wäre zu einfallslos, deshalb heute einmal eine eigene Kreation von mir – spontan ausprobiert, spontan gelungen! :-)

DSC_0331~2

Erschreckt nicht, weil der Teig selbstgemacht ist – das ist wirklich kinderleicht und schmeckt ungefähr 1000 mal besser als die gekauften „Dinger“, die man, wenn sie ganz unten in der Einkaufstüte ihren Platz fanden, kaum mehr als solchen identifizieren kann. :-)

Für den Teig braucht ihr:

60g           Dinkelmehl (hell)

60g           Dinkelvollkornmehl

1 TL          Salz

2 EL          Olivenöl

½               Päckchen Trockenhefe

Wasser (etwa 80-100 ml)

Einfach alles zusammenmischen bis ein glatter Teig entsteht. Mit dem Wasser etwas vorsichtig sein und sonst allenfalls etwas mehr Mehl dazugeben. Zugedeckt eine Stunde gehen lassen und dann ist er schon fertig.

Für den Belag:

7-10         Champignons

1                kleine rote Zwiebel

1                Knoblauchzehe

1 EL          Olivenöl

1                Büffelmozarella

2-4           kleine Stückchen Gorgonzola

6               frische Basilikumblätter

Chiliflocken

Sobald der Teig fertig geruht hat, rollt ihr ihn gleichmässig dünn aus und gebt ihn in eine runde Form. Danach bestreicht ihr den Boden ganz dünn mit Olivenöl, presst den Knoblauch darauf und verstreicht alles gut. Legt die ganzen Basilikumblätter darauf. Danach einfach die geschnittenen Champignons darauf verteilen, die Zwiebeln ebenfalls fein geschnitten und dann – wer mag – einige Stückchen Gorgonzola (dies gibt einen intensiven Geschmack). Zum Schluss den Büffelmozarella in Scheiben darüber legen und einige Chiliflocken, wer mag.

In den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Unter- und Oberhitze, etwa 20-30 Minuten . Die letzten 10 min. Unterhitze, damit der Boden knusprig wird. Vor dem Servieren den Rucola darüber und fertig ist der Schmaus!

DSC_0340~2

 

 

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Pizza – anders und doch Pizza!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s