Kurkumabrot – der Duft von Gelb

Ein weiteres Brot aus meiner kreativen Backreihe. Diesmal farblich absolut nicht zu toppen – bis jetzt jedenfalls. Geschmacklich einfach herrlich knusprig und so aromatisch. Ideal zu gegrilltem Gemüse, knackigen Salaten, zu leckeren selbstgemachten Dips und auch einfach so. Der Sommer ist bunt, wieso also nicht auch das Brot? In einer Grossbäckerei findet man bestimmt kein Solches. Ganz ohne Geschmacksverstärker, ohne irgendwelche Prozesse, die jeden einzelnen Inhaltsstoff zerstören, um sie dann nachher wieder künstlich hinzuzufügen – es geht doch nichts über selbstgemacht!

DSC_0165~2

Ihr braucht:

200g               Dinkelmehl (hell)

100g                Dinkelmehl (dunkel)

180g                Weizenmehl (hell)

250g                Wasser

1 Pkg.               Trockenhefe

3 TL                  Salz

1 TL                   Kurkuma

Alles zusammen zu einem glatten Teig kneten und zwei Stunden zugedeckt gehen lassen. Nach den zwei Stunden noch einmal kurz durchkneten und wieder zwei Stunden gehen lassen. Das Backofen auf 220 Grad Unter- und Oberhitze vorheizen. Den Teig nun rund formen, leicht einschneiden, mit etwas Mehl bestäuben und ab in den Ofen damit (unteres Drittel des Ofens). Stellt ihr ein Wasserschälchen mit auf das Blech, wird das Brot noch knuspriger. Nach etwa 45-60 Minuten ist das Brot fertig. Duftet das nicht wunderbar?

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s