Fruchtiges Mango Dessert

Jetzt ist der Sommer definitiv  da – daran gibt es wohl keinen Zweifel mehr! Sehr intensiv und unglaublich heiss, wie die Sonne vom Himmel brennt – herrlich. Obwohl es ja doch schon ziemlich warm ist, sogar für mich – deshalb eine fruchtig kühle Idee damit der Herd auf jeden Fall kalt bleibt! Viele vergessen oft, wie lecker und gesund Mangos doch sind. Im Sommer eine tolle Alternative zu Erdbeeren, denn Mangos sind noch etwas exotischer. Eiskalt in einem Smoothie, warm angebraten zum Milchreis oder wie hier als kühlende Fruchtsauce zum Dessert. Göttlich und garantiert ein Knaller für jeden Besuch!

DSC_0149~2~2

Ihr braucht für 2-3 Portionen:

1                reife Mango

3-4 EL      Chiasamen

30 EL       Mandelmilch (etwa eine Tasse – je nach gewünschter Konstistenz)

2 EL          feine Haferflocken oder Hirseflocken

2 EL          Blaubeeren

2 EL          Mandelmus

Hanfsamen oder Sonnenblumenkerne für das Topping

Lasst die Chiasamen und die Flocken in der Mandelmilch etwa 2 Stunden im Kühlschrank quellen lassen. Je nach gewünschter Konsistenz ein bisschen mehr oder weniger Mandelmilch. Die Blaubeeren könnt ihr entweder gleich dazugeben oder danach. Ich mache es immer gleich, dann ist es gemacht :-).

Dann, bevor die Chiasamen fertig sind, schält ihr die Mango und püriert sie einfach. Mehr braucht es gar nicht, denn sie ist so voller Geschmack, Frische und Vitaminen – einfach himmlisch. Wer es extra kühl mag, stellt einfach alles ein Stunde in den Kühlschrank.

Nun schichtet ihr alles in ein Glas und toppt es mit einem Klecks Mandelmus und ein paar Hanfsamen. So ein fruchtiges Dessert ist genau das Richtige für den Sommer und natürlich auch als Frühstück bestens geeignet.

Tipp: Mango einfach mit einem Sparschäler oder einem scharfen Messer schälen und Scheiben abschneiden, bis der Kern über bleibt. Die Methode mit den Würfeln, die ihr überall findet, finde ich nicht toll, denn da verschwendet man die halbe Mango und das ist echt zu schade drum!

DSC_0150~2

Advertisements

12 Gedanken zu “Fruchtiges Mango Dessert

  1. Liebe Elisabeth,
    das sieht sooo lecker aus!!
    In dieser Variante kenne ich Chiapudding noch nicht – das ist ja auch mehr ein Magodessert MIT Chia als ein Chiadessert mit Mango. :) Sieht TOLL aus, ich freu mich drauf, das auszuprobieren!
    Liebe Grüße
    Katharina

    Gefällt mir

    1. Liebe Katharina! Vielen Dank!! Ja, man kann es drehen und wenden wie man will, aber die Mango ist einfach unschlagbar und Chia einfach der Begleiter :-) Ich bin gespannt, wie es dir schmeckt!! Liebe Grüsse, Elisabeth

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s