Ein Frühstückchen – für den Sommer, den Herbst, den Winter und den Frühling

Weil jede neue Nacht die Schnellstrasse zu einem leckeren Frühstück ist, möchte ich euch gerne eine neue Kreation (m)eines fröhlichen Erwachens vorstellen. Da ja Wochenende ist, haben wir alle etwas mehr Zeit, eine Köstlichkeit zu bereiten, die wir dann ganz genüsslich, ohne Hektik, ohne Zahnpastaflecken auf dem Kleid und halb nassen Haaren verspeisen können. Natürlich haben wir am Wochenende meist gleich viel vor als während der Woche, einfach als Vergnügen und brauchen deshalb auch Ausdauer und Power. Aus diesem Grund wird alles Gute in dieses feine Müsli gepackt, damit auch in vergnüglicher Hinsicht keine Aktivitäten abgebrochen werden müssen, weil die Power ausgeht! :-)

DSC_0061_2~2

Ihr braucht für 1 Portion:

6-10  EL         kleine Haferflocken (je nach dem wie gross euer Hunger ist)

5-8 EL            heisses Wasser aus dem Wasserkocher

3 EL                Hafermilch, Mandelmilch oder dergleichen

2 EL                Granatapfelkerne

2                      Medjool-Datteln (in Stücke geschnitten)

1 EL                 Mandelmus

½                      kleinen Apfel (geraffelt)

2 EL                 TK-Blaubeeren (oder Himbeeren)

2 EL                 Hanfsamen oder Sonnenblumenkerne

Zimt, Ingwerpulver

Gebt einfach die Haferflocken in eine Müslischale und übergiesst sie mit dem Wasser, das ihr mit dem Wasserkocher heiss gemacht hab. Gebt Zimt, Ingwerpulver, die Datteln,den geriebenen Apfel und die Blaubeeren dazu sowie auch die Hafermilch (kalt) und rührt einmal um. Danach deckt ihr es zu und lässt es einfach für 10 Minuten quellen. Wenn euch die Konsistenz nicht passt, könnt ihr wahlweise einfach mehr Flocken oder Wasser dazugeben.

Danach einfach Mandelmus darunter und mischen, Granatapfelkerne und Hanfsamen als Topping und schon ist er fertig, euer Schmaus! :-)
DSC_0062~2_3

Advertisements

4 Gedanken zu “Ein Frühstückchen – für den Sommer, den Herbst, den Winter und den Frühling

  1. Ich mag halt lieber die groben Flocken, eher eine Mischung als nur Hafer, und ich giesse kalte Milch dran. Aber dein Müesli sieht auch lecker aus. Die Pomegranates hast Du vermutlich auch nicht immer vorrätig, gell?

    Gefällt 1 Person

  2. Tolles Fruehstueck und sehr lecker! Wenn wir es eilig haben, bereite ich am Abend vorher alles bis auf Mandelmilch-und mus in einem Weckglas vor und stelle es in den Kuehlschrank. Am naechsten Morgen rausholen und mit warmer Mandelmilch uebergiessen und nochmal Zimt drauf. Habe ich auch schon auf der Fahrt im Auto gegessen (taxi, nicht selber gefahren), weil es wieder super spaet wurde fuer ein gemuetliches Fruehstueck. verregneten Gruss aus Montreal.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s