Tomaten gefüllt mit Auberginen und Feta – ein Gedicht

Heute hab ich leider gar keine Ahnung, welche Worte für so eine feine Sache die richtigen sind. Deshalb versuche ich mich mal an einem kleinen „Gedicht“ oder sowas ähnlichem. Vielleicht klappt es ja und wenn nicht, so bleibt euch noch immer das leckere Rezept – in jedem Fall ein Gedicht!!! :-)

Tomaten sind rot und leuchtend. Manche sind gelb und zart. Fast alle sind rund, aber niemals gibt es zwei gleiche. So auch Auberginen. Dunkel, violett oder gar weiss – alle sind sie anders, doch alle sind sie schön. Nicht alle sind gut, aber ganz viele. Jeder Sonnenstrahl wird erhascht, um in voller Pracht zu blühen und glänzen. Jeder einzelne Strahl bringt ein paar Vitamine, ein paar Farbtupfer und ein bisschen Grösse mehr. Bis sie schliesslich von unseren hungrigen Mäulchen verspeist werden, um uns mit all den guten Sachen zu versorgen und um sich als fantasievolle Variationen in kleine Foodwunder zu verwandeln. 

1Für 3 Stück braucht ihr:

3               grosse Tomaten

2               Auberginen (eher kleiner)

1               Zitrone (Saft)

1               Knoblauchzehe

50g          Feta

Olivenöl, Salz, Sesam

Ihr beginnt ganz einfach damit, die Auberginen der Länge nach aufzuschneiden und dann das Fleisch einzuschneiden. Legt sie auf ein Backblech, beträufelt sie mit etwas Olivenöl und ab damit in den Ofen für ca. 45 min. bei 160 Grad.

Dann schneidet ihr die Deckel der Tomaten ab und höhlt sie aus. Geht am einfachsten, wenn ihr zuerst mit einem Messer rundum schneidet und dann alles mit einem Löffel  herausholt.

Wenn die Auberginen ganz weich sind, nehmt ihr sie raus und kratzt das Innere mit einem Löffel vorsichtig von der Haut ab. Geht es nicht leicht, so sind sie noch nicht weich genug. Danach „zermatscht“ ihr das Innere, gebt den gepressten Knoblauch dazu, Zitronensaft, Olivenöl, den Feta (zerbröselt), Sesam und schmeckt es mit Salz ab. Danach einfach in die Tomaten grosszügig einfüllen, in eine Gratinform und wieder in den Ofen damit. Dies dauert ungefähr 50 min.  (180 Grad). Je nachdem wie durch ihr die Tomaten haben wollt. Warten lohnt sich :-).

4

Advertisements

5 Gedanken zu “Tomaten gefüllt mit Auberginen und Feta – ein Gedicht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s