Kartoffel-Gurkensuppe: Für den Winter oder anderen Frühling

Ein Suppenkasper, oh ja das bin ich! Trotzdem muss ich sagen, dass eine warme Suppe unendlich gut tut, gerade zu dieser Zeit. Deshalb habe ich jetzt dieses wunderbare Rezept einer Freundin stibitzt, weil so etwas Leckeres darf man keinem vorenthalten! :-) Die Tage werden ja kürzer und auch kälter. Naja, theoretisch sollten sie das zumindest, denn derzeit ist es wieder richtig frühlingshaft. Vögel zwitschern, die Blätter liegen am Boden, bunt – ein anderer Frühling eben. Es ist auch eine andere Suppe, denn Gurke warm? Seltsam. Kannte ich nicht, wollte ich nicht kennen, doch jetzt gibt es nur eins: LECKER!

Gurken-Kartoffelsuppe

Ihr braucht für 2 Portionen:

1                        Gurke

4 -5                   grosse Kartoffeln

300-400ml      Reismilch (ohne Zucker)

1 Handvoll      frischen Dill

Zitronensaft, Muskatnuss, Salz, Pfeffer

Es ist wieder einmal sehr einfach. Kartoffeln und Gurke schälen, in Stücke schneiden und zusammen im Wasser kochen bis die Kartoffeln gar sind. Schüttet dann das Wasser ab – vielleicht nicht alles, lasst noch ein bisschen (ca. 50-100ml) drin und gebt dann die Reismilch dazu. Alles pürieren und würzen und zum Schluss den Dill dazu. Ich hätte es nie gedacht, aber es schmeckt richtig gut!! :-)

Advertisements

5 Gedanken zu “Kartoffel-Gurkensuppe: Für den Winter oder anderen Frühling

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s