Feigen und Feigen und Feigen – Feigen!!

Schon wieder Feigen oder eigentlich immer noch. Feigen gehören in den Sommer, aber auch irgendwie in den Herbst. Beides eben. Der Herbst ist ein bisschen wie der Sommer, nur andersbunt. Ein bisschen Sonne, ein bisschen Nebel, ein bisschen (viel) Wind, ein bisschen Grün und ein bisschen Rot. Auch ein bisschen Gelb und auch noch ein bisschen warm. Man kann durch den Wald laufen, die Füsse im Laub eingraben, man kann sich im Laub verstecken und den Wind im Haar fühlen. Eine Mischung aus lauwarm und frischkühl. Man kann irgendwann die Schuhe ausziehen und barfuss nach Hause rennen, weil es noch immer angenehm warm ist. Und dann, dann kann man sich mit einer Tasse Tee wieder ganz aufwärmen, weil man das im Herbst tut und Tee so wunderbar ist, wenn es draussen windig ist. Man kann sich morgens ganz warm anziehen, sich einen dicken Schal um den Hals wickeln und am Nachmittag im T-Shirt in der Sonne sitzen, weil sie immer noch stark und heiss ist. Der Herbst ist irgendwie Sommer, irgendwie doch nicht – er ist alles eben! Alles ist toll.
Weiterlesen

Advertisements

Sommerpasta und KEIN Smartphone für alle Fälle

Standard im Restaurant: Vis a vis sitzt ein Pärchen, welches damit beschäftigt ist, möglichst nicht miteinander zu reden, sondern jeder für sich in sein Handy zu tippen und bei jedem Vibrieren erneut drauflos zu schreiben, in der Angst, etwas zu verpassen – und der Partner ist damit nicht gemeint. Wenn das Essen kommt, wird mit einer Hand gegessen – Tischmanieren gibt es nicht (mehr) – die andere Hand klammert sich um das Smartphone. Sie tauschen ab und zu flüchtige Blicke aus, welche sich die Anwesenheit bestätigen – körperlich jedenfalls. Ich frage mich dabei immer, weshalb diese Menschen in ein Restaurant gehen, könnten sie doch zu Hause viel günstiger essen und müssten auch nicht so tun, als wären sie zusammen hier. Komische Sache – und mein absoluter Alptraum! Deshalb gibt es für mich nichts Schöneres als ein Abend mit Freunden an dem zusammen gekocht, gelacht und geredet wird – ohne Smartphone, ohne TV und vor allem mit funkelnden Augen, die man sehen kann! Hierfür ein wunderbar einfaches Rezept und ein tolles Zitat:

„I love talking people. No, not chatting or texting, not talking on phone. I mean the real talk, where you can see each others eyes, hands, lips, gestures on faces and beautiful smiles. Where you can hug, whenever you want. Where you can just sit in slice, looking in each others eyes. Yes, that is what I love.“ (unknown) Weiterlesen

Weshalb Weisskraut und Tomaten sich mögen und was der Honig da zu suchen hat

Auch wenn es Sommer ist,  man kann wirklich nicht nur von Melonen und Erdbeeren leben. Manchmal ist etwas Abwechslung ganz gut und alte Klassiker neu zu interpretieren und kombinieren ist eine spannende Sache. Man kommt auf die verrücktesten Ideen. Ausprobieren ist toll und es eröffnen sich so ganz neue Möglichkeiten. Sachen, von denen man nie gedachte hätte, dass sie passen, passen hervorragend. Wie würden man auf Englisch sagen: „It fits!“. Naja, und bei der bunten Vielfalt, die sich einem momentan auf den Märkten bietet, ja sozusagen aufdrängt, kann man nicht anders, als einfach nach Bunt zu greifen und dann bunt zu kochen. Denn der Sommer ist bunt!! Weiterlesen

Lauwarmer Linsensalat

Wie bereits angekündigt, habe ich ein weiteres wunderbares Linsenrezept. Linsen sind ja so vielfältig, so dass sie einfach in jeder Form gut schmecken. Und da ich Salat unwahrscheinlich gern mag, aber das reine Blattgrün nicht immer meine erste Wahl ist – eigentlich immer die letzte – ergeben sich so die leckersten Salatvariationen, wie auch dieser Linsensalat. Himmlisch! Leicht, lauwarm, schnell zubereitet und absolut gesund – ideal also für den Frühling, für den Sommer, für ein on-the-go lunch und für jedes Picknick!  Weiterlesen

In love with strawberries – Spargelsalat mit Erdbeeren

Ich liebe Erdbeeren! In allen Variationen, in allen Formen und in all den verschiedenen Facetten, in denen sie mir unterkommen. Ob als fruchtiger Smoothie, bei dem allein schon die Farbe für eine wunderbare Stimmung sorgt, ob als Kuchen, bei dem ich nur die Erdbeeren essen möchte, da alles andere nicht einmal halb so gut schmeckt oder ob sie in einem pikanten, schmackhaften Salat die fruchtig-süsse Komponente bilden.  Weiterlesen

Reisnudelsalat mit Rucola und Avocado

Ich liebe ja Salat – nur nicht den, der allein aus langweiligen grünen Blättern besteht. Deshalb habe ich angefangen, verschiedene Salate zu kreieren, die man als Hauptmahlzeit essen kann, die frisch und bunt sind und jede Menge Lust auf mehr machen. Es ist alles erlaubt, was schmeckt.

Heute stelle ich euch einer meiner Lieblingssalate vor, den ich bestimmt einmal pro Woche mache, weil er so lecker ist, man zu jeder Jahreszeit passende Zutaten findet und er so nie langweilig wird. Weiterlesen